Lianyungang und Xining

2015


Auf dem Land. Mai-Feiertag in Lianyungang und Xinyi.

Unser Auto haben wir nach eineinhalb Jahren abgeholt und nach Beijing zurückgefahren. 

Konzentriertes Fahren.

Diverse Eindrücke....


Lianyungang und Xining

2012

In den zwei Tagen, in denen ich diesmal in Lianyungang und Xining war, wurde ich gefuehlte zehn mal zum Essen eingeladen, ein Zeichen der Freundschaft und unerlaesslich, wenn Chinesen Gaeste haben und ihr Gesicht zeigen wollen. Das Essen war wie immer ausgezeichnet. Auch ging es nie ohne viel Baijiu, dem chinesichen hochprozentigen Reiswein, und einer Menge Bier.

Ich konnte auch zum ersten Mal Hundefleisch probieren, welches in kalter Form als Vorspeise serviert wurde. Geschmacklich nicht ganz mein Ding, aber auch nicht wirklich ekelig.

Auf dem Land. Famileinphoto auf dem Land zwischen Schweinen und Hühnern. Die grösste Attraktion war allerding der blonde Deutsche aus Chongqing.


Nationalfeiertage 2010

Die Stadt Lianyungang im Norden von Jiangsu kennt man wohl nur, wenn man Journey to the West gelesen hat, den berühmten chinesischen Roman, in welchem der Monkey King von hieraus seine lange Reise gen Westen beginnt. Lianyungang liegt an der Küste und ist eine sich rasant entwickelnde Stadt. Als Hafenstadt wird der Anschluss an andere bedeutende Städte wie Dalian und Tianjin gesucht. Es gibt schlimmerer Städte in China...

Ein paar Fahrtminuten entfernt von der Stadt gibt es auch ein Erholungsbebiet mit Stränden und diversen Freizeitmöglichkeiten. Ein Bild von mir vor dem Eingang.

Von dem Strand war ich sehr positiv überrascht. Der Hauptstrand war recht gross und man konnte hier verschiedene Wassersportarten ausprobieren. Die meisten Chinesen haben aber nur ein wenig im Wasser rumgeplantscht, weil nur die wenigsten schwimmen können. Ganz vorne sieht man eine grosse Wasserrutsche.

Eine Art Bungeetrampolin für Kinder und Jugendliche.

Strand in Lianyungang

Dies ist ein Bild von einem der (schöneren) kleineren Nebenstrände, welche man zu Fuss oder mit einem kleinen E-Bus vom Hauptstrand aus erreichen kann.

Lianyungang Strand China

Ein kleiner Wasserfall.

Fun at the beach.

Beim Shaokao am ersten Abend. Shaokao ist eine Art BBQ und sehr populär überall in China, weil billig und lecker.

Am zweiten Abend wurde ich dann eingeladen. Das Essen wurde von dem Chef des Restaurants (ganz links im Bild, Freund des Bruders) extra für mich aufgetischt und es handelte sich hier um ein wirkliches Supermenu mit vielen leckeren sichuanesischen und lokalen Spezialitäten aus Jiangsu. Ein nicht so einladenes Gericht war jedoch auch dabei....siehe hier.