Tianjin

2010


Nein, das sind keine Bilder aus Hamburg oder London, sondern aus dem (ehemaligen) britischen Viertel in Tianjin. Tianjin ist eine der vier regierungs- unmittelbaren Städte China's und eine bedeutende Hafenstadt im Nordosten.


Eröffnungsfeier des SLZ

Der Grund für meine kleine Reise nach Tianjin war die Eröffnungsfeier des Goethe-Sprachlernzentrums dort. In Tianjin hat das Goethe-Institut die Fremdsprachenuniversität Tianjin als Partner gewählt. Das SLZ ist damit ähnlich aufgestellt wie bei uns in Chongqing. Die Universität befindet sich im Heping Bezirk, in welchem man heute noch viele Gebäude und Wohnhäuser aus der Kolonialzeit sehen kann. Auch das Hauptgebäude der Universität sieht sehr imposant aus, und sehr europäisch!

Im Gebäude oben befindet sich ein wunderschöner Versammlungssaal, wo die Feierlichkeiten abgehalten wurden. Eine interessante Mischung aus europäischem und chinesichen Stil. Ein wenig erinnert dieser längliche Raum sogar an eine Kathedrale.

In China gehört zu jeder Feier vor allem auch immer eines dazu: viele Reden. Neben der Eröffnung des SLZ stand auch noch die Enthüllung der 'Pasch-Plaketten' (Schulen - Partner der Zukunft) für drei Mittelschulen in Tianjin an.

Im Anschluss stand dann die Besichtigung des SLZ auf dem Programm.

Danach wurden die Gäste mit zwei Bussen in das sogenannte italienische Viertel verfrachtet. In einem Deutschen Restaurant, welches für die Feier zu Verfügung stand, wurde ein grosses deutsches Buffet angerichtet mit diversen kalten und warmen Speisen.  


Alibaba

Ein Geheimtipp des Nachtlebens war der anschliessende Besuch in einer netten Studentenkneipe, welche Alibaba heisst. Von aussen ist die Bar absolut nicht  zu finden ohne fremde Hilfe. Es gibt keine Schild, keine Werbung, ja nichtmal ein Licht. Die Bar befindet sich in einer dunklen Gasse.

Wenn man einmal eingetreten ist, dann findet man eine sehr gemütliche Bar vor, die hauptsächlich von ausländischen Studenten besucht wird. Am Tisch mit uns eine Gruppe von Studenten aus dem Iran.  


Das moderne Tianjin

Eine wirklich hübsche Stadt ist Tianjin nicht, aber doch viel interessanter, als ich sie mir vorgestellt hatte. Teilweise erinnert Tianjin eher als das alte Shanghai und die Gegend um den Bund herum, dann wieder ist die Stadt typischer 'Norden', was die Menschen und den Dialekt angeht.

Ein paar weitere Eindrücke von einem kleinen Spaziergang durch Tianjin, an einem regnerischen und grauen Tag.

Die Haupteinkaufsstrasse im Zentrum der Stadt....

...an dessen Ende sich eine sehr schöne katholische Kirche befindet.

Kirche in Tianjing

In der Kirche.